Blog

Twitter
Google plus
Facebook
Vimeo
Pinterest

Steuerberatung und Buchhaltung mit FBA, PAN-EU und EFN

Unser Team hat sich exklusiv auf die Beratung und die buchhalterische Abwicklung von Onlinehändlern spezialisiert. Insbesondere Amazonhändler die am PAN-EU und EFN Netzwerk teilnehmen, finden bei uns genau die Kompetenz, die Ihr Unternehmen braucht. Mit unseren, tiefreichenden Erfahrungen bei der steuerlichen Behandlung des Internationalen Versandhandels helfen wir Ihrem Unternehmen bei seinem strategischen Wachstum.

Um auch mehrere Tausend Bestellungen im Monat korrekt in der Buchhaltung abbilden zu können bringen wir speziell für diese Zwecke entwickelte Schnittstellenlösungen zum Einsatz. Dies ermöglicht auch Unternehmen ohne eigenes Warenwirtschaftssystem eine einfache Ermittlung und Abbildung der Umsatzzahlen.

Effizienz & Perfomance

Spezialisten für E-Commerce

Mit unserer jahrelangen Erfahrung sind wir der erste Ansprechpartner bei Fragen rund um Steuern und Buchhaltung für Amazonhändler

Persönliche Beratung

Sprechen Sie immer mit Ihrem persönlichen Berater.

Multichannel Lösung

Amazon, Ebay, Magento, Oxid, Plentymarkets, Gambio, Woocommerce, u.v.m.

Plattformunabhängiger Zugriff

Ihre Daten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Wann immer und wo immer Sie diese benötigen.

mm

Spezielle Beratung und Buchführung für Amazonhändler

Nur mit einem speziell auf den Onlinehandel ausgerichteten Beratungskonzept und dem notwendigen Know-How ist es uns möglich Ihren Beratungsbedarf korrekt zu ermitteln und umzusetzen. Dazu gehört neben den steuerlichen Besonderheiten des Internationalen Warenhandels auch tiefgründiges Hintegrundwissen zu den Abläufen und Techniken von Amazon.

59,23

Mehr Umsatz

Im Jahre 2016 machen Amazonhändler mehr Umsatz als Amazon selber.

Amazonhändler im Fokus

Im Jahr 2016 erreichen Amazonhändler einen höheren Umsatz als Amazon selbst. Dies zeigt deutlich, welche Chancen sich aus Amazon als Marktplatz für Onlinehändler ergeben. Neben der starken Medienrechweite von Amazon können Händler von dem Fulfillment by Amazon, kurz FBA, profitieren. Die Fullfilmentdienstleistung umfasst dabei sowohl das Lagern, als auch das Verpacken, Versenden und Retournieren der Bestellungen. Darüber hinaus können Händler so Ihre Waren für den Primeversand anbieten. Angebote mit Primestatus erreichen dabei deutlich höhere Verkaufszahlen, da der Kunde die Ware meist am nächsten Werktag erhält.

Die Gebühren für diesen Dienst sind produkt- und mengenabhängig und werden direkt von den Verkaufserlösen abgezogen. Der Händler kann sich so eigene Lager und entsprechendes Personal sparen.

Amazon FBA, Pan-EU, EFN in der Steuerberatung und Buchhaltung

Zunächst einmal klingt die Abwicklung der Onlineverkäufe sehr einfach und transparent. Allerdings können die einzelnen Prozesse schnell sehr zeitintensiv werden. Wenn beispielsweise keine Schnittstellen genutzt werden, können die einzelnen Abläufe, die Überwachung des Zahlungseingangs oder die Rechnungsstellung schnell Überhand nehmen. Wenn dann noch die vielen steuerlichen Besonderheiten dazu kommen, stoßen Onlinehändler schnell an ihre Grenzen.

Unser Beratungs- und Buchhaltungskonzept ist speziell auf die Bedürfnisse des Onlinehandels abgestimmt. So können wir Ihnen eine Tagesaktuelle Buchführung und Monatsabschlüsse auf dem Niveau von Jahresabschlüssen bieten.

1
Martkplatz

Ein Marktplatz für Alle

7
Lagerländer

Polen, Tschechien, Italien, Frankreich, Deutschland, England, Spanien

50
Kostenersparnis

50 Cent / Artikel

Herausforderungen wollen gemeistert werden

Während im stationären Handel die Anzahl der zu buchenden Vorgänge in einem überschaubaren Maße bleibt, können im Onlinehandel schnell einige hundert Buchungen am Tag enstehen. Die Verkaufsbuchungen aus den unterschiedlichen Kanälen, die Zahlungseingänge über diverse Paymentanbieter und viele Kleinstgebührenpositionen lassen die Buchhaltung schnell unübersichtlich werden. Dies im Rahmen einer traditionellen Buchhaltung abzubilden ist nahezu unmöglich und bedeutet für Mandant und Steuerberater unverhältnismäßigen Aufwand.

Wir steuern und optimieren Prozesse so genau, dass Sie sich um Ihr Tagesgeschäft kümmern können und die Buchhaltung und Steuerberatung Sie künftig unterstützt anstatt zu belasten. Welche Herausforderungen besonders in der Buchhaltung für Amazonhändler entstehen haben wir nachfolgend aufgeführt.

Umsatzsteuerausweise und Rechnungsstellung

Mit der Teilnahme am „FBA-Programm“ willigen Sie als Online-Händler ein, dass Amazon Ihre Ware nach eigenem Ermessen auf bestehende Logistikzentren aufteilen darf. Hierbei kommen jedoch umsatzsteuerliche Konsequenzen auf Sie zu, denn die Umsatzsteuer ist häufig in dem Land zu zahlen, in dem die Ware gelagert wird. Diese Regel wird in der klassischen Buchhaltung und Steuerberatung meist nicht berücksichtigt, z.B. ist aus den Zahlungseingängen bei der klassischen Buchhaltung die notwendige Versteuerung nicht zu erkennen. In vielen Fällen wird dann die deutsche Umsatzsteuer berechnet, was zu extremen Verlusten und im schlimmsten Fall sogar strafrechtliche Konsequenzen führen kann.

Darüber hinaus sind Sie als Händler bei Amazon selber verpflichtet die Rechnungen für die Verkäufe zu erstellen. Das von Amazon angebotene Modul eignet sich dabei ausschließlich für Kunden die keine anderen Verkaufskanäle als Amazon bedienen.

Innergemeinschaftliche Verbringung

Werden Waren von einem Lager in ein anderes Lager verbracht, spricht man von einem so genannten Innenumsatz. Erfolgt diese Verbringung in ein Lager in einem anderen EU Land, ergibt sich daraus sogar eine Innergemeinschaftliche Verbringung. Dieser Vorgang findet im EFN und PAN-EU Verfahren von Amazon mehrere Male pro Tag statt.

Dies hat zur Konsequenz, dass jede Bewegung mit dem Einstandspreis der Ware dokumentiert und gebucht werden muss. In beiden Ländern sind diese Bewegungen dann im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung und zusammenfassenden Meldung zu erklären. Dies bedarf einem Netzwerk aus Steuerberatern in den teilnehmenden Ländern und der Möglichkeit diese Daten zu aggregieren und zu verarbeiten.

Lieferschwellen

Lieferschwellen sollen das Steueraufkommen der jeweiligen Länder sichern. Aber was bedeutet das genau? Als Onlinehändler liefern Sie im Idealfall Ihre Waren nicht nur deutschlandweit, sondern in ganz Europa aus. Damit aber die anderen Länder, bei dem daraus resultierenden Umsatzsteueraufkommen, nicht leer ausgehen, wurden die Lieferschwellen eingeführt. Diese liegen in den meisten Ländern bei 35.000,00 oder 100.000,00 €. Wird solch eine Lieferschwelle durch Warensendungen in das Land überschritten, gelten ab diesem Zeitpunkt alle weiteren Lieferungen als dort steuerpflichtig.

Dies bedarf, besonders bei der Teilnahme am Fulfillment by Amazon einer besonderen Überwachung und kann nur durch spezielle Software wie beispielsweise AccountOne umgesetzt werden. Viele Händler stoppen beim Erreichen der Lieferschwelle die Lieferung in dieses Land. Dies muss aber nicht sein, denn mit der richtigen Beratung und Betreuung kann die Lieferung auch weiterhin ohne großen Mehraufwand erfolgen.

Hoher Verwaltungsaufwand

Im Vergleich zum traditionellen Einzelhändler haben Sie als Onlinehändler einen starken Mehraufwand. Denn während der Einzelhändler am Tag bequem zahlreiche Artikel über sein Kassensystem abwickeln kann, muss der Onlinehändler bei einer gleichen Anzahl an Artikeln zahlreiche Rechnungen an unterschiedliche Kunden ausstellen, da Forderungen einzeln aufgeführt werden müssen. Dazu kommt die gleiche Anzahl an Zahlungseingängen und ggf. Retouren.

Diese „kleineren“ Probleme können sich, besonders bei einer hohen Anzahl an Rechnungen, summieren und dafür Sorgen, dass der Überblick schnell verloren gehen kann. Hohe Personalkosten, enormer Verwaltungsaufwand und daraus resultierende Verluste können die Folge sein. Wer den Überblick verliert und den Aufzeichnungspflichten und Steuertatbeständen nicht nachkommt, kann eine Prüfung des Finanzamtes riskieren. Die Finanzämter richten sich immer mehr auf den Internethandel aus und können mithilfe automatisierter Programme, in kürzester Zeit, eine Vielzahl an Informationen sammeln und auswerten.

Kleinigkeiten

Für uns steht Perfektion an erster Stelle. So legen wir auch ein besonderes Augenmerk auf Kleinigkeiten.

Angefangen bei den Versandkosten die häufig als negative Kosten gebucht werden und so nicht der Umsatzsteuer unterworfen, sondern negative “Reverse Charge” Bewegungen auslösen, bis hin zu dem Schadensersatz für im Lager beschädigte Ware. Bei uns wird jeder Sachverhalt entsprechend gewürdigt und korrekt behandelt. Damit verhindern wir böse Überraschungen im Falle einer Prüfung.

Sie wollen auf Nummer sicher gehen? Dann revidieren wir gerne Ihre bisherige Buchhaltung und unterstützen Sie bei der Korrektur der Buchungen und der Steuererklärungen, sprechen Sie uns einfach an.

malachite-2157752_1920
m m

Ihr Unternehmen in guten Händen

Steuerberatung | Buchhaltung | Wachstum

Es geht nicht darum nur den Gipfel zu erreichen, es geht darum den Berg immer ein wenig höher zu machen. Mit unserem ausgewählten Team unterstützen wir Sie bei Ihrem Wachstum und zeigen Ihnen Möglichkeiten Ihren Erfolg auszubauen. Dabei halten wir Ihnen den Rücken frei und passen die Prozesse in Rahmen der Buchhaltung und Steuerberatung individuell auf Ihr Unternehmen an. So können Sie sich auf bessere Geschäfte konzentrieren.

Automatisierung 0

Know-How 0

Vereinbaren Sie ein Gespräch mit uns

Vereinbaren Sie doch gleich ein Erstgespräch mit uns. Es ist kostenlos, unverbindlich und hilft Ihnen sich ein besseres Bild von uns zu machen. Wir freuen uns auf Sie!